Schlechte Usability – weniger Umsatz

Schlechte Usability  – weniger Umsatz!

Benutzerunfreundliche Webseiten sorgen beim Surfen für Ärger

Dazu muss man wissen das der gemeine Internetnutzer sprunghaft und illoyal ist. Denken Sie doch einfach an ihr Surfverhalten. Wenn Sie auf der Suche nach Informationen sind muss es schnell und unkompliziert gehen. Stoßen Sie dabei auf Webseiten bei denen man gewünschte Informationen erst umständlich suchen muss verspüren Sie wenig Lust diese Seite noch mal zu besuchen, richtig? Lieber geht man dann beim nächsten Mal zur Konkurrenz wenn deren Webseite auf Anhieb eine hohe Benutzerfreundlichkeit aufweist.

Was ist Usability?

Usability, auch als Benutzerfreundlichkeit bekannt, meint ein Qualitätsmerkmal, dass beurteilt wie einfach eine Benutzeroberfläche und eine Webseite zu benutzen ist. Dabei wird vor allem auf  das Design und die Bedienbarkeit der Seite wertgelegt.

Um keine Kunden zu vergraulen ist es wichtig, dass ihre eigene Homepage eine gute Usability aufweist denn die Erwartungen an Webseiten und Webshops in punkto Benutzerfreundlichkeit sind mittlerweile hoch. Umso ärgerlicher wird es dann für Sie als Webseitenbetreiber wenn potentielle Kunden abspringen und Sie wegen eines vermeidbaren Problems Umsatz an die Konkurrenz verlieren.

Doch um eine Webseite benutzerfreundlich zu gestalten braucht es professionelles Webdesign, genauso wie es einen professionellen Piloten braucht um ein Flugzeug zu fliegen. Denn Webdesign ist nicht gleich Webdesign.

Im Folgenden stellen wir Ihnen deshalb vor worauf Sie beim Webdesign achten müssen um ihren Kunden eine gute Usability bieten zu können.

Worauf muss man bei Usability achten?

  • Informationen

    Helfen Sie ihren Kunden bei der Informationssuche! Für eine gute Usability spielt auch die Optik ihrer Webseite eine wichtige Rolle aber ihre Homepage muss genauso inhaltlich hochwertig sein! Nutzer möchten schnelle und einfach zugängliche Informationen. Bieten Sie mit einem eigenen FAQ-Bereich Antworten auf häufig gestellte Fragen und schreiben Sie Blogs über relevante Themen um Kunden einen Mehrwert an Informationen zu geben.

  • Kunden verstehen

    Die menschliche  Wahrnehmung muss eine zentrale Rolle bei der Gestaltung ihrer Homepage spielen. Dabei geht es jedoch nicht nur um eine schöne Optik, gestaltet von einem Webdesigner, denn das stellt noch keinen Garant für gute Usability dar! Es geht darum die Webseite so zu gestalten das sich jeder Internetnutzer, unabhängig von Eigenschaften wie Interneterfahrung, Bildung und Alter problemlos auf ihrer Seite zurechtfindet. Denken Sie daran das eine Webseite für Sie als Mittel zum Zweck dient. Diese muss nicht auf Sie als Betreiber sondern auf ihre Kunden zugeschnitten sein.

    Deshalb ist es wichtig sich in ihre Kunden hineinzuversetzen. Fragen Sie sich welche Menschen die Webseite später nutzen werden. Überlegen Sie sich welche Wünsche diese an ihre Homepage haben wie passende Navigations– und Orientierungsmöglichkeiten und welche Aufgaben mit der Webseite erledigt werden sollen z.B. bestimmte Informationen finden oder Kontakt aufnehmen.  Je stärker Sie sich daran orientieren desto höher ist der Benutzerkomfort ihrer Webseite!

  • Mobile Responsive

    Klassische Webdesigner sind durchaus in der Lage Farben, Formen und Buttons so zu gestalten das daraus eine ansprechende Webseite für den Desktop PC entsteht. Doch Sie müssen bei deren Gestaltung auch an ihre potentiellen Kunden denken und mit welchen Geräten auf ihre Seite zugegriffen wird.

    Die wichtigste Regel zuerst: Eine gute Homepage darf nicht nur für ein Gerät entwickelt werden!

    Denn durch die weiter steigende Nutzerzahl die mit mobilen Endgeräten auf die Webseite zugreifen ist die mobilfähige Darstellung im Webdesign wichtige Voraussetzung für eine gute Usability. Ein wichtiges Stichwort hierfür lautet: Responsive Design.

    Ob Desktop, Tablet-PC oder Smartphone; das Screendesign ihrer Homepage wird automatisch und ohne Informationsverlust  auf die entsprechende Ausgabegröße optimiert. So kann eine optimale Usability auf allen Geräten gewährleistet werden. Ist ihre Webseite nicht mobile responsive werden deren Inhalte nicht korrekt angezeigt. Nichts ist für Internetuser  frustrierender als eine Webseite, deren Inhalte so klein sind, dass man erst zoomen muss, um überhaupt etwas erkennen zu können. Eine hohe Absprungrate ist vorprogrammiert und ihre potentiellen Kunden gehen an die Konkurrenz verloren!

    Und das fast noch wichtigere: GOOGLE hat responsive zum Quasistandard erhoben, es fliest als Rankingfaktor mit ein, wer auf Mobile First, also responsives Design verzichtet wird in Suchergebnissen schlechter gefunden. Ein gutes Ranking ist ohne RESPONSIVE heute nicht mehr möglich!

  • Technik

    Ein weiterer Faktor für eine hohe Benutzerfreundlichkeit der Webseite liegt in guter Technik!

    Hierzu gehören in erster Linie eine schnelle Ladezeit sowie die Vermeidung von Lade- oder Anzeigefehlern. Weist ihre Homepage eine zu lange Ladezeit auf, sind potentielle Kunden bereits vor dem eigentlichen Besuch auf ihrer Seite verärgert. Viele Internetsurfer springen dann oft gleich ab und wechseln zu einer anderen Homepage. Auch andere technische Komponenten wie zum Beispiel Ladefehler, 404 Fehler, fehlende oder fehlerhafte Weiterleitungen oder auch Fehler im Bestellablauf oder Download Prozess können die Usability ihrer Webseite nachhaltig verschlechtern. Auch im Hinblick auf ihre SEO ist es notwendig vor allem Ladezeiten und Pagespeed zu optimieren. So rankt Google zum Beispiel eine Seite mit einer schnellen Ladezeit höher als eine Seite mit einer langsamen Ladezeit.

Fazit

Als Unternehmen verfolgen Sie mit ihrem Webangebot konkrete Ziele wie die Steigerung des Umsatzes oder Steigerung der Bekanntheit. Ein nutzerfreundliches Webdesign hilft Ihnen dabei diese Ziele zu erreichen. Es geht dabei aber nicht nur darum eine Homepage, bestehend aus schönen Bildern, Farben und lustigen Buttons zu kreieren oder eine schnelle Ladezeit für die Webseite zu gewährleisten. Eine gute Usability besteht aus dem Zusammenspiel von Konzeption, Gestaltung, Redaktion und guter Technik. Ein klassischer Webdesigner und ein Programmierer können dabei jedoch nur Teilaufgaben erfüllen. Als Webdesign Agentur helfen wir Ihnen gerne dabei ihre Webseite mit verschiedenen Maßnahmen benutzerfreundlich zu gestalten.

Website-Usability – Unsere Leistungen im Überblick

  • Usability-Analyse Ihrer Webseite
  • Beratung & Maßnahmendefinierung zur Steigerung der Usability
  • Usability-Workshops für Ihr Team
  • Usability-freundliches Webdesign (responsive)
  • Schnelle Technik
  • Codeoptimierungen